Weihnachten im ÉCOMUSÉE D’ALSACE

Weihnachten im Écomusée d’Alsace ist eine Einladung zu einem authentischen Weihnachtsfest voller Volkstraditionen und geselliger Rituale. Ein sanfter Hauch voller Magie zieht ein in einen Ort aus einer anderen Zeit. In diesen letzten Wochen des Jahres schmückt sich das Dorf in den Farben der Weihnachtszeit, emsig darum bemüht, dass alles für die Ankunft der Weihnachtsgäste perfekt ist. Die Gassen werden beleuchtet, um aus dem Museum das „Land der Vorweihnachtsabende“ zu machen. Jedes Haus wird mit köstlichem und kreativem Weihnachtsschmuck verschönert. Es werden zauberhafte Aktionen vorbereitet, um die elsässischen Weihnachtsbräuche erlebbar zu machen.

Tauchen Sie gemeinsam mit den „Dorfbewohnern“ vollständig in die Adventszeit in einem elsässischen Dorf Anfang des 20. Jahrhunderts ein. Genießen Sie den Alltag zu dieser besonderen Jahreszeit und legen Sie Ihr ganzes Herzblut in Ihre kreative Schaffenskraft. Basteln Sie schöne Weihnachtskarten und -schmuck aus natürlichem oder recyceltem Material, machen Sie sich mit dem Backen der Winachtsbredalas – der köstlichen elsässischen Plätzchen – vertraut oder besuchen Sie die Themenausstellung und folgen Sie einem unserer passionierten Museumsführer auf einem kommentierten Spaziergang.

Anzeige

Weihnachtsaktionen

Weihnachtsküche

Gewürze, Schokolade, Konfitüre… Köstliche Düfte strömen aus der Küche und lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen! Helfen Sie der Köchin beim Backen von Lebkuchen, Winachtsbredalas und anderem traditionell elsässischen Weihnachtsgebäck. Hier erfahren Sie alle Geheimnisse der Weihnachtsküche; haben Sie ein wenig Geduld… schon bald können Sie Ihre Werke genießen!

Schule von einst zur Adventszeit

Der Dorfschullehrer erzählt Ihnen alles über die Geschichte des Heiligen Nikolaus, von Hans Trapp, dem Christkind und den elsässischen Weihnachtsbräuchen… Eine Zeit voller Geschichten und Legenden, im Rhythmus des Adventskalenders.

Weihnachtsgeschichten

Sobald uns die Winternacht umschließt und Weihnachten näher rückt, setzen die Weihnachtsbäume ihre Kapuzen auf und rollen ihre langen Mäntel aus Schnee aus. Ein Stern erstrahlt hinter einem Felsen und beginnt zu steigen und zu flackern wie ein schönes Holzfeuer, getragen vom Hauch der Märchen und Legenden, die aus dem Haus entweichen. Dieser Stern mit seinem lebendigen Glanz begleitet die Märchenerzähler des Museums, die Sie einladen, ihnen in die Welt des Zaubers und der Märchen zu folgen – bis Dreikönig!

}

Öffnungszeiten

06. April bis 3. November
10.00 bis 18.00 Uhr

30. November 2019 bis 6. Januar
10.30 bis 18.30 Uhr geöffnet.
(Abendkasse schließt 17.00 Uhr)

Praktische Tipps

Das Museum befindet sich zwischen Colmar und Mulhouse.

Von Straßburg und Colmar kommend: Autobahn A 35 Richtung Mulhouse, Ausfahrt Ensisheim, der Ausschilderung Écomusée folgen. Von Basel, Mulhouse, Belfort kommend: Autobahn A 36, Ausfahrt 18 (oder 18bis von Belfort kommend) Richtung Guebwiller, anschließend D430, Ausfahrt 5 Richtung Bollwiller/Écomusée, der Ausschilderung Écomusée folgen. Kostenloser Parkplatz am Museumseingang.

Kontakt

68190 Ungersheim

Copyright

ÉCOMUSÉE D’ALSACE Ungersheim

Ähnliche Beiträge

Der Weihnachtsmarkt Colmar gehört zu den schönsten im Elsass

Der Weihnachtsmarkt Colmar gehört zu den schönsten im Elsass

Der Weihnachsmarkt Colmar gehört zu den schönsten im Elsass Der Weihnachtsmarkt Colmar mit seinem zauberhaften Dekor und herzlichem Ambiente verleihen Colmar eine wunderbare, einmalige Atmosphäre, für die sie vom Publikum auf der Internetseite European...

Weihnachtsmarkt Haguenau. Ein Besuch lohnt sich!

Weihnachtsmarkt Haguenau. Ein Besuch lohnt sich!

Tipp: Weihnachtsmarkt in Haguenau Im Weihnachtsland Elsass gibt es eine grosse Anzahl von romantischen Weihnachtsmärkten. Die bekanntesten sind in Straßburg und Colmar. Empfehlen kann ich auch den Weihnachtsmarkt Haguenau. Es gibt eine wundervoll...

Navigation Elsass

Anzeige

Booking.com

Teile den Beitrag mit Freunden!