Rohan-Palast

Der Rohan-Palast wurde zwischen 1732 und 1742 nach Plänen von Robert de Cotte, Hofbaumeister des französischen Königs, für Kardinal Armand-Gaston de Rohan-Soubise, Fürstbischof von Straßburg, errichtet.



Das Straßburger Bischofspalais, entworfen nach dem Vorbild der großen Pariser Stadthäuser, gilt in Frankreich sowohl aufgrund der edlen klassischen Fassaden als auch aufgrund der prunkvollen Innenraumgestaltung als eines der architektonischen Meisterwerke des 18. Jahrhunderts. Dieses herrliche Gebäude – innerhalb von zehn Jahren erbaut, gestaltet und möbliert – wurde seit seiner Errichtung kaum verändert und zeichnet sich besonders durch seine außergewöhnliche Stiltreue aus. 1889 wurde hier das Museum der Schönen Künste der Stadt untergebracht. 1913 folgte dann das Archäologische Museum und 1924 das Kunsthandwerk-Museum.

3 place du Château Oeuvre Notre-Dame

Ähnliche Beiträge

Saint-Pierre-le-Jeune – Gotische Kirche in Straßburg

Gotische Kirche Saint-Pierre-le-Jeune Straßburg Die gotische Kirche Saint-Pierre-le-Jeune wurde 1031 auf dem Standort einer merowingischen Kapelle errichtet und 1053 von dem elsässischen Papst Leon IX. geweiht. Die ehemalige Stiftskirche hat sich auch den Sockel...

Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Straßburg

Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Straßburg Mit seinen schönen Meisterwerken aus der Hand von Monet, Picasso, Kandinsky und Brauner ist das Museum eine wahrhaftige Kathedrale der modernen und zeitgenössischen Kunst. Das 1998 eingeweihte Museum der modernen...

Navigation Straßburg

Anzeige

Booking.com

Teile den Beitrag mit Freunden!